Steckertypen, Datenbuse und Übertragungsarten

Bezeichnung Abbildung Typografie / Logo Verwendung Datenbus Übertragungsleistung Wikipedia Link
USB 1 Massenspeicher (Festplatte, Diskette, DVD-Laufwerk), Drucker, Scanner, Webcams, Maus, Tastatur, Dongles, Grafikkarten und Monitore. USB kann für Geräte mit geringem Stromverbrauch wie Mäuse, Telefone, Tastaturen, aber auch einige CIS-Scanner oder manche 2,5-Zoll-Festplatten die Stromversorgung übernehmenSerieller Bus1,5 Mbit/s = 187,5 kByte/sLink
USB 1.1 12 Mbit/s = 1,5 MByte/s
USB 2 480 Mbit/s = 60 MByte/s
USB 3 4000 Mbit/s = 500 MByte/s
SATA 1.5 Serial ATA (Advanced Technology Attachment) ist eine hauptsächlich für den Datenaustausch zwischen Prozessor und Festplatte entwickelte Verbindungstechnik16 parallele Datenleitungen1.5 Gbit/s = 150 MByte/s pro Richtung Link
SATA 3 3.0 Gbit/s = 300 MByte/s pro Richtung
SATA 6 6,0 GBit/s = 138 MByte/s pro Richtung
eSATA Im gegensatz zu internen SATA-Kabeln sind eSATA-Kabel abgeschirmt. Desweiteren gibt es folgende Abweichungen zur Internen Übertragung: leichte Erhöhung des Spannungslevels beim Sender, erhöhte Empfindlichkeit des Empfängerbausteinsbis zu 3 Gbit/s
SATA-Power nAn Wird zur Stromversorgung von SATA X.Y Festplatten eingesetztPower onlyPower only
SCSI
IDE Link
CAT 1 Link
CAT 2
CAT 3
CAT 4
CAT 5/5e
CAT 6/6a/6e
CAT 6A
CAT 7/7A
LWL-Patchkabel Link
PS/2 Link
S-Video Link
SCART Link
VGA Link
Mini-VGA Link
DVI-I (Single Link) Digital Visual Interface (DVI) ist eine elektronische Schnittstelle zur Übertragung von Videodaten. DVI ermöglicht die gleichzeitige Übertragung von analogen und digitalen Bilddaten. Der breite Pin überträgt Masse. Generell übertragen die 5 Pins das analoge und die Pins im großen block das digitale Signal, bis zu 10m LeitungslängeSerieller Bus, bis zu 3,72GBit/s, bis zu 165 MHz, bis zu 8 bit je Pixel/Farbe18+5 Pins, analog & digital, passiv auf VGA möglichLink
DVI-I (Dual Link) Serieller Bus, bis zu 7,44GBit/s, über 165 MHz, mehr als 8 bit je Pixel/Farbe24+5 Pin, analog & digital, passiv auf VGA möglich, bis zu 2560×1600 Pixel bei 60Hz
DVI-D (Single Link) Serieller Bus, bis zu 3,72GBit/s, bis zu 165 MHz, bis zu 8 bit je Pixel/Farbe18+1 Pin, nur digital, nur aktiv auf analog möglich, bis zu 1600×1200 Pixel bei 60 Hz
DVI-D (Dual Link) Serieller Bus, bis zu 7,44GBit/s, über 165 MHz, mehr als 8 bit je Pixel/Farbe24+1 Pin, nur digital, nur aktiv auf analog möglich, bis zu 2560×1600 Pixel bei 60Hz
DVI-A Serieller Bus12+5 Pin, kein digital Signal, bis zu 1600×1200 Pixel bei 60 Hz
mini DVIMini-DVI stellt eine, hauptsächlich von Apple genutzte, Alternative zu Mini-VGA dar. Es bildet DVI-I (Single Link) in verkleinerter Bauform ab und unterstützt somit im Gegensatz zu Mini-VGA neben analogen auch digitale Videosignale. Mini-DVI vereinigt also zwei etablierte Videoschnittstellen bei kleiner Bauform.Serieller Bus, bis zu 3,72GBit/s, bis zu 165 MHz, bis zu 8 bit je Pixel/Farbe32 Pins, 1600×1200 Pixel bei 60 HzLink
DisplayPort DisplayPort ist ein durch die VESA genormter, universeller und lizenzfreier Verbindungsstandard für die Übertragung von Bild- und Tonsignalen. Anwendungsbereiche sind im Wesentlichen der Anschluss von Bildschirmen und Fernsehgeräten an Computer, DVD-Spieler und ähnliche Geräte. Neben HDCP 1.3 wird auch DPCP (DisplayPort Content Protection) unterstützt Zwischen 162 MByte/s (1,296 GBit/s) und 2160 MByte/s (17,28 GBit/s) bei einer Symbolrate zwischen 1,62 GHz und 5,4 GHz zwischen 1280×800 und 3840×2400 / 4096×2560 bei 60 Hz und 3×8 bit Farbtiefe Link
mini DisplayPort xxxLinx
HDMI Link
HDCP nAn Link
ThunderboltLink
Konsole
KoaxialLinkLink 2
COMLink
MolexLink

allgemein/steckertypen_und_datenbuse.txt · Zuletzt geändert: 2015/07/06 22:32 (Externe Bearbeitung)