Ohmsches Gesetz URI

Im Jahr 1826 von Georg Simon Ohm beschrieben.


Definition

Wikipedia

Das ohmsche Gesetz beschreibt einen bei bestimmten elektrischen Leitern vorliegenden proportionalen Zusammenhang zwischen Spannungsabfall U und hindurchfließendem elektrischen Strom I bei konstanter Temperatur.

Kurz

Das Ohmsche Gesetz beschreibt den Proportionalen Zusammenhang der Grüßen U, R und I bei immer der gleichen Umgebungstemperatur. Sprich: Wird eine dieser Größen geändert, ändert dies auch die beiden anderen.


Formel

U = Spannung
R = Widerstand
I = Strom

     U                       U
R = ---    U = R * I    I = ---
     I                       R
     
Merkhilfe:
      ^    
     / \
    / U \
   /-----\
  / R | I \
 /---------\

elektrotechnik/ohmsches_gesetz_uri.txt · Zuletzt geändert: 2015/07/06 22:32 (Externe Bearbeitung)